Service

Die Abfallentsorgung in unserem Dienstleistungsgewerbe erstreckt sich auf den Transport von Abfällen in dafür vorgesehenen Behältersystemen mit bauartspezifischen Lastkraftwagen (Absetzkipper) zu den Umladestationen. Dort werden die Abfälle mit dem Ziel der Verwetung (Recycling), sowie der mechanischen, chemischen, biologischen und thermischen Beseitigung weiter behandelt, z.B. durch Demontage, Zerkleinerung, Sortierung, Abscheidung, Kompostierung und Verbrennung. Beim Recycling werden Abfallprodukte wieder verwertet bzw. deren Ausgangsmaterialien zu Sekundärrohstoffen verarbeitet.-

 

 

Unser Angebot beinhaltet auch die Anlieferung von Schüttgütern welche durch den Einsatz von Steinbrechmaschinen in Verwetungsbetrieben für Bauschutt anfällt, z.B. als Grundlage für Terassen, Einfahrten, Bodenplatten, u.Ä.

 

 

 

Abfallarten

 

Bauschutt

Bauschutt besteht ausschließlich aus mineralischen Materialien.
Das sind vor allem:

a)  recyclingfähiger Bauschutt

100% mineralischer Bauschutt ohne Verunreinigungen durch Bims, Gasbeton,
Gipsbaustoffe, Bodenaushub, wie z.B.:

  • Beton (Kantenlänge max. 50 cm)
  • Ziegel
  • Mauerwerk
  • Pflaster-, Natur-, Sandsteine ( kein Kalksandstein )
  • Kies, Splitt, Schotter, Asphalt- Decke ( Teer-frei )
  • Klinker

Recyclingfähiger Bauschutt muss absolut frei von allen nicht recyclefähigen Stoffen
wie Bims, Gasbeton, Bodenaushub bzw. nicht mineralischen Stoffen wie Gipskarton,
Fliesen, Keramik, Leichtbaustoffe, Holz, Glas und Dämmmaterial sein.

 

b)  nicht recyclefähiger Bauschutt

Bims , Puroton, Fliesen, Kalksandstein, Keramik, Gasbeton, Ytong und Hebel.

Diese Abfälle können nur dann als Bauschutt a) oder b) entsorgt werden, wenn Sie
Ihren Bauschuttcontainer frei von Störstoffen halten.

 

Bitte werfen Sie deshalb

  • keine Tapetenreste,
  • keine Kabel oder Rohre,
  • keine Strohmatten und Rabitzdrahtwände und Heraglitt
  • keine Holzreste, Holzsplitter, Sägespäne,
  • keine Isolier- und Dämmstoffe,
  • keine Gips- und Rigipsplatten,
  • keine Dachpappe, Bitumen
  • keine Styroporplatten oder Teeranhaftungen,
  • keine Metalle wie z.B.Moniereisen, Streckmetall, Heizkörper
  • keine Glasreste,
  • keine Kunstofffolien, Farbeimer und Lackdosen

in ihren Container.

 

Ansonsten müßten wir den Container als "Baumischabfall" entsorgen und Ihnen den
Aufwand 
für die höheren Entsorgungskosten in Rechnung stellen!

 

c) verunreinigter Bauschutt
Verunreinigter Bauschutt mit Störstoffen oder Gemisch aus recyclefähigem Bauschutt

und Leichtbaustoffen


d) Bodenaushub
Aushub/Erde , Mutterboden

e) Siedlungsabfälle/Sperrmüll
z. B. Inventar durch Wohnungs- oder Hausauräumung, Sperrmüll usw.

 

gemischte Bau- und Abbruchabfälle

Im Gegensatz zum Bauschutt sind Baumischabfälle ein bei Baumaßnahmen anfallendes
Gemisch ohne mineralische Stoffe wie Ziegelsteine, Beton, Dachziegel usw.

  • Tapetenreste
  • Kabel und Rohre
  • Strohmatten und Rabitzdrahtwände
  • Holzreste
  • Holzsplitter
  • Sägespäne
  • Isolier- und Dämmstoffe in Pvc (Bau Säcke Verpackt)
  • Gips- und Rigipsplatten
  • Dachpappe nicht Bitumenhaltig
  • Metalle wie z.B. Träger
  • Moniereisen
  • Heizkörper
  • Fensterrahmen mit Glasresten
  • Türen
  • Kunststofffolien und Eimer
  • Laminat
  • Pakett
     

Baustoffe auf Gipsbasis

Rigips ohne Anhaftung, Gipsplatten (sauber)

 

Altholz

  • Altholz (unbehandelt)

Bei unbehandeltem Altholz handelt es sich vornehmlich um naturbelassenes Holz ohne
irgendeine Oberflächenbehandlung wie Anstrich, Lasur oder Lackierung. Hierzu gehören:

  • Balken,
  • Bretter,
  • Furnierholz,
  • Paletten,
  • Holzkisten,
  • Schnittreste,
  • Möbel,
  • Türen
  • Altholz behandelt (Abbruchholz)

Abbruchholz besteht meist nur noch aus holzähnlichen Stoffen wie Schaltafeln, Türen usw.

 

biologisch abbaubare Abfälle

  • Grünschnitt,
  • Äste,
  • Laub,
  • Stammdurchmesser nicht mehr als 15 cm

 

Stammholz

  • Stammholz über 15 cm,
  • Wurzeln

 

Mineralfaser

  • Mineralwolle-Fasern,
  • Dämmwolle-Fasern,
  • luftdicht verpackt

 

Zur Info:
Unsere Container sind nicht für die Aufnahme flüssiger Stoffe geeignet! Schadstoffverunreinigte
oder belastete Abfälle wie asbesthaltige Eternitplatten oder Farb- und Lackeimer, Elektrogeräte
und Altreifen sind kein Baumischabfall! Diese Abfälle müssen separat entsorgt werden.

Informieren Sie sich zu unserem Leistungsspektrum, indem Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Containerdienst Weber

Inh. Glenn Weber

Sternweg 4
51147 Köln

 

Rufen Sie einfach an unter:

02203 - 23430

 

oder

 

0173 - 2574616

 

haben Sie eine ruhige Minute, so nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Unsere Bürozeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© G. Weber Containerdienst